ende

Projektleiter in der Entwicklung für Analog/Mixed Signal (m/w)

Unser Kunde zählt zu den weltweit anerkannten Technologie- und Marktführern im Bereich der drahtlosen Kommunikation. Unser Kunde entwickelt zukunftsweisende Produkte für viele Wachstumsmärkte wie z. B. Mobiltelefonie, Funktechnik oder digitales Fernsehen.

Für unseren Kunden suchen wir für den Geschäftsbereich Messtechnik in München eine(n) Projektleiter in der Entwicklung für Analog/Mixed Signal (m/w).

Hauptaufgaben

  • Entwicklung von breitbandigen Analogen/Mixed Signal ASIC’s
  • Organisatorische Führung von Entwicklungsteams
  • Durchführung des gesamten Spektrums der ASIC-Entwicklung von der Konzeptionierung bis zur Überführung in die Serie in enger Zusammenarbeit mit dem Systemarchitekten und Lead-Designer
  • Kommunikation mit den verschiedenen Entwicklungsabteilungen im Haus
  • Koordination der Zusammenarbeit mit unseren Chip-Herstellern
  • Unterstützung bei der permanenten Weiterentwicklung des Design Flows

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Mikroelektronik oder HF-Technik
  • Berufserfahrung im Bereich Analog/Mixed Signal ASIC Schaltungsdesign bis auf Transistorebene
  • Kenntnisse in Analog/Mixed Signal Schaltungstechnik für HF Systeme oder ähnliche Gebiete
  • Fundierte Kenntnisse im Design Flow für Analog/Mixed Signal ASICs
  • Erfahrung im Leiten von technisch anspruchsvollen Projekten mit Entwicklungsteams bis zu 10 Mitarbeitern
  • Überdurchschnittliche Belastbarkeit und Engagement
  • Grundkenntnisse im Aufbau von Halbleitertechnologien
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an unser Beratungsunternehmen:
Adrian & Roth Personalberatung, Tengstraße 45, 80796 München,
E-Mail: sabine.voelkl[at]adrian-roth.com

Für eventuelle Fragen können Sie uns selbstverständlich auch gerne vorab anrufen.
Wenden Sie sich hierzu bitte an: Sabine Völkl, Tel: 089-45220-146.