deen

Conflict Management

Conflict management encompasses the following aspects in our view:

  1. Resolution of conflicts within a group or department with the assistance of an external expert.
  2. Prevention of conflicts with the help of an expert.
  3. The empowerment of managers and staff to detect conflicts at an early stage, and to control and resolve them.

Whether a conflict arises and how it develops depends on the subject and how the parties involved react to conflict situations.

Conflicts represent both opportunities and risks. They can be used to forge new paths, but they can also be a hindrance.

Destructive conflicts cause a variety of negative consequences:

  • They are disturbances that interrupt the flow of actions.
  • They create strain: Anyone involved in a conflict is seldom happy and relaxed.
  • They tend to cause escalation of the situation.
  • They can spread to more and more people and subjects.
  • They become more intense.
  • They result in pressure to find a solution, which usually leads to an escalation.

 

Triggers for Conflict Management

  • Open conflicts.
  • Bullying.
  • Prevention of conflicts.
  • Different interests.
  • Dead-end constellations.
  • Introduction of a project level.
  • Mergers, takeovers.

 

Benefits of Conflict Management

  • Resolution of existing conflicts.
  • Early detection of conflicts and their escalation dynamism.
  • Constructive dealing with conflicts.
  • Strategies for dealing with negatively perceived emotions.
  • Use of conflicts as opportunities for learning.

Einzel-Assessment

Unter einem Einzel-Assessment verstehen wir die Beurteilung der Kompetenzen und Capabilities, der Persönlichkeit, der Psychodynamik, des Entscheidungsverhaltens, der Motivation und des Arbeitsstils sowie des Entwicklungspotenzials von Personen mittels verschiedener professioneller Verfahren in unterschiedlichen praxisrelevanten Situationen. Unser Ziel besteht in einer Professionalisierung der Selektions- und Laufbahnentscheidungen innerhalb eines Unternehmens.

Der wesentliche Unterschied zu einem Assessment Center besteht in der Zeitdauer. Ein Einzel-Assessment wird i.d.R. im Rahmen eines Präsenztages durchgeführt.

Ziele des Einzel-Assessments

Gruppen-/Team-Assessment

In einem Gruppen-/Team-Assessment beurteilen wir die sozialen Kompetenzen, Kommunikations- und Interaktionsdynamiken, Problemlösungsfähigkeiten, Entscheidungsmuster, Aufgabenverständnis, Teamdynamiken und Entwicklungsprozesse.

Ziele des Gruppen-/Team-Assessments

Assessment Center (AC)

Unter einem AC verstehen wir ein Verfahren, in dem ein definierter Kreis an Teilnehmer mit Hilfe einer systematischen Kombination verschiedener Einzeltechniken der Personalauswahl von mehreren Experten beobachtet und beurteilt werden. Ein AC besteht aus Einzel- und Gruppenaufgaben.

Ein AC kann sowohl zur Auswahl künftiger Mitarbeiter sowie als organisatorisches Beurteilungs- und Förderungsinstrument eingesetzt werden. Im Vorderrgund stehen fachliche Kompetenzen sowie Persönlichkeitsfaktoren und Interaktions- und Kommunikationskompetenzen.

Ziele des Assessment Centers

Development Center (AC)

In einem Development-Center werden lern- und laufbahnrelevante Stärken und Schwächen mit den Teilnehmern erarbeitet und evaluiert. Im Development-Center werden Diagnostik (Assessment) und Beratung mit einander verbunden.

Ziele des Development Centers