ende

Coaches, Trainer und Berater

Ein Hauptmerkmal von Leben ist Entwicklung. Unsere Umwelt ist von laufendem Wandel geprägt. Umstände und Situationen können sich mal schleichend oder mal ganz plötzlich verändern. Im Bereich von Persönlichkeit bedeutet Wachstum, sich zu verändern und weiterzuentwickeln – um die beste Version seiner selbst zu werden.
Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg. Ausgehend von der gründlichen Analyse der aktuellen Situation mittels Personaldiagnostik definieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Entwicklungsziele und setzen Instrumente ein, die Ihrer individuellen Situation gerecht werden.

Unsere qualifizierten Coachs, Trainer und Berater haben jahrelange Erfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen gesammelt und decken somit eine Vielfalt von Feldern ab – sei es in der Begleitung von Einzelpersonen wie auch von Gruppen und Teams. Dadurch sind wir in der Lage, Ihnen die richtige Person an die Seite zu stellen.

Wir haben uns zur Einhaltung von Standards verpflichtet. Sie stellen für uns leitende Prinzipien dar, die dem Coach / Trainer / Berater Orientierung für sein professionelles Handeln in Übereinstimmung mit den Werten der International Coach Federation geben:

  • Ethisches Verhalten als Grundlage der Coaching Profession
  • Lebenslanges Lernen auf dem Gebiet des Coachings
  • Andauerndes Streben nach Selbsterkenntnis, Selbstbeobachtung
    und Selbstverbesserung
  • Als Person in allen professionellen Begegnungen ethisch zu handeln und
    sich stets der ethischen Verantwortung bewusst zu sein
  • Voll bewusst hinter jeder Handlung zu stehen, in die wir uns einbringen
  • Die Unterschiedlichkeit von Menschen zu achten, Inklusion anzunehmen und
    die Reichhaltigkeit unserer weltweiten Interessengruppen wertzuschätzen

Norbert Endres

Norbert Endres studierte Psychologie und Psychotherapie und war zunächst als Therapeut tätig. In der späteren Folge seiner beruflichen Laufbahn sammelte er Industrieerfahrung durch Tätigkeiten in internationalen Werbeagenturen, denen er auch als Geschäftsführer vorstand. Beurteilung und Auswahl von Persönlichkeiten gehörten regelmäßig zu seinen Aufgaben. Seit 2014 konzentriert er sich auf Management Audits und die Begleitung von Führungskräften. Er ist Mitglied im European Mentoring and Coaching Council.

 

Claudia Goldhammer

Claudia Goldhammer ist seit 2013 als Coach, Trainer und Berater selbständig tätig. Ihr großer Erfahrungsschatz resultiert aus langjähriger internationaler Führungsverantwortung im Personalbereich nordamerikanischer Hightech-Unternehmen sowie aus den unterschiedlichsten Projekten in diversen Branchen. Sie erwarb eine fundierte Coaching-Ausbildung und ist Mitglied der International Coach Federation (ICF).

 

Melanie Maier

Melanie Maier arbeitet als Organisationsberaterin, Coach und Trainerin. Aufgrund ihrer 12-jährigen Berufserfahrung als HR Managerin in internationalen Unternehmen liegt ihr Schwerpunkt in der Begleitung von Veränderungsprozessen, der Führungskräfteentwicklung, Personal- und Organisationsentwicklung, Kommunikation, virtuellen Teamarbeit und Wirksamkeitssteigerung. Das theoretische Fundament dazu bilden ihr BWL-Studium, ein Studium im Bereich Sozialwissenschaften, verschiedene Aus- und Weiterbildungen sowie ihre aktuelle Doktorarbeit zum Thema Coaching.

 

Stefanie Walraff

Stefanie Wallraff ist Diplom Betriebswirtin (FH), hat 1999 die erste Ausbildung im Bereich „Systemisches Coaching“ an der EBS absolviert, diese durch die Fortbildung zum „Psychologischer Berater“ gemäß DGMT ergänzt und ist als Coach, Trainer und Moderator und seit 2006 auch als HR Interim Manager für namhafte Großunternehmen tätig. Sie bringt 15 Jahre Führungserfahrung als Geschäftsführerin und Interim-Personalleiterin mit. Sie betreut Firmen- und Privatkunden, ihr Fokus im Coaching liegt auf den Themen Führungskräfteentwicklung und Begleitung von Veränderungsprozessen.

 

Robert Wende

Robert Wende war nach seinem Informatikstudium an der TU München als IT-Architekt, Strategie-, Prozessberater und Führungskraft bei großen IT-Häusern tätig, bevor er sich 2014 erneut selbständig machte. Als Business Humanist konzentriert er sich in Transformationsmandaten auf die Ausgewogenheit von Sachzielen und menschlichem Leistungsvermögen, um eine effektive Wertschöpfung zu erreichen.

 

Herbert Forster

Herbert Forster studierte Sportwissenschaften (angewandte Sportpsychologie) und Business Administration (MBA). Zusätzlich ist er sportpsychologischer Experte des Bundesinstitutes der Sportwissenschaften (BiSp) und NLP-Hypnocoach. Er hat sich auf die Themen Resilienz und Leistungsfähigkeit spezialisiert und arbeitet seit Jahren erfolgreich als Speaker, Trainer und Mentalcoach mit Spitzensportlern sowie Führungskräften und Mitarbeitern international agierender Unternehmen. Als ehemaliger Leistungssportler ist er selbst Gewinner von fünf deutschen Golf-Meisterschaften.

 

Philip Janda

Philip Janda studierte Humanmedizin und absolvierte seine Hals-Nasen-Ohren-Facharztausbildung an der Universitätsklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er hält die Zusatzbezeichnungen Arzt für Präventions- und Anti-Aging-Medizin, Arzt für Naturheilverfahren, Arzt für Psychosomatische Grundversorgung und Ärztliches Qualitätsmanagement. Derzeit macht er die Ausbildung zum Psychotherapeuten. Er gibt zahlreiche Seminare und Vorträge und berät international tätige Firmen zu den Themen Prävention und Stressmanagement. In seiner Tätigkeit als Arzt unterstützt und begleitet er Patienten in Belastungssituationen und Lebenskrisen.

 

Einzel-Assessment

Unter einem Einzel-Assessment verstehen wir die Beurteilung der Kompetenzen und Capabilities, der Persönlichkeit, der Psychodynamik, des Entscheidungsverhaltens, der Motivation und des Arbeitsstils sowie des Entwicklungspotenzials von Personen mittels verschiedener professioneller Verfahren in unterschiedlichen praxisrelevanten Situationen. Unser Ziel besteht in einer Professionalisierung der Selektions- und Laufbahnentscheidungen innerhalb eines Unternehmens.

Der wesentliche Unterschied zu einem Assessment Center besteht in der Zeitdauer. Ein Einzel-Assessment wird i.d.R. im Rahmen eines Präsenztages durchgeführt.

Ziele des Einzel-Assessments

Gruppen-/Team-Assessment

In einem Gruppen-/Team-Assessment beurteilen wir die sozialen Kompetenzen, Kommunikations- und Interaktionsdynamiken, Problemlösungsfähigkeiten, Entscheidungsmuster, Aufgabenverständnis, Teamdynamiken und Entwicklungsprozesse.

Ziele des Gruppen-/Team-Assessments

Assessment Center (AC)

Unter einem AC verstehen wir ein Verfahren, in dem ein definierter Kreis an Teilnehmer mit Hilfe einer systematischen Kombination verschiedener Einzeltechniken der Personalauswahl von mehreren Experten beobachtet und beurteilt werden. Ein AC besteht aus Einzel- und Gruppenaufgaben.

Ein AC kann sowohl zur Auswahl künftiger Mitarbeiter sowie als organisatorisches Beurteilungs- und Förderungsinstrument eingesetzt werden. Im Vorderrgund stehen fachliche Kompetenzen sowie Persönlichkeitsfaktoren und Interaktions- und Kommunikationskompetenzen.

Ziele des Assessment Centers

Development Center (AC)

In einem Development-Center werden lern- und laufbahnrelevante Stärken und Schwächen mit den Teilnehmern erarbeitet und evaluiert. Im Development-Center werden Diagnostik (Assessment) und Beratung mit einander verbunden.

Ziele des Development Centers